STUHLEMMER ARCHITEKTEN

STUHLEMMER ARCHITEKTEN

STUHLEMMER ARCHITEKTEN

Denkmalpflege


Mietshaus Steglitz


Das Haus wurde 1889-90 nach Plänen von Julius Klein für den General von Lettow-Vorbeck erbaut. Es ist als Baudenkmal in die Denkmalliste Berlin eingetragen. Das bedeutende an dem Bauwerk sind die drei reich stuckierten Fassaden (Ost-, Süd- und Westfassade), insbesondere die Hauptfassade, die nach Süden gerichtet durch die vortretenden altanartigen Balkone besonders plastisch wirkt.
Die Sanierung der Fassade wurde erforderlich, da verschiedene Ergänzungen der 70er Jahre in Gips, als auch originale Bauglieder aus Gips verschlissen waren. Sämtliche Gipsergänzungen der 70er Jahre wurden entfernt; zu stark beschädigter originaler Bauschmuck aus Gips wurde restauratorisch ergänzt und aus Zementguss nachgefertigt und appliziert. Erhaltenswerte Bauteile wurden konservatorisch behandelt und in den Neuabputz der Fassade integriert. Sämtliche Gesimse, Fenstergewände und der Fassadengrund wurden in traditioneller Handwerkstechnik neu erstellt.

Auftraggeber: privat


Villen und Einfamilienhäuser

Wohn- und Geschäftshäuser

Denkmalpflege          

Rekonstruktion